sportamstrand

(Remseck, 29. März 2019): Einstimmig wurde Gerhard Leitenberger als einer von zwei gleichberechtigten Vorsitzenden wiedergewählt. Er leitet zusammen mit Dietmar Krause die Geschicke des TSV. Sabine Lippke und Peter Hengerer wurden als Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Team ist Claudia Hinderer, die Jürgen Gross als Beisitzerin nachfolgt. Insgesamt kann der TSV Neckargröningen auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken.

68 Mitglieder konnte der Vorsitzende Dietmar Krause zur diesjährigen Mitgliederversammlung im evangelischen Gemeindehaus in Neckargröningen begrüßen. Sein  besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Jürgen Räuchle sowie den anwesenden Ehrenmitgliedern und dem Gastgeber Pfarrer Dürr.

Nach der Totenehrung der in 2018 verstorbenen Mitglieder und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung durch Dietmar Krause berichtete Gerhard Leitenberger über die Ereignisse und die finanzielle Entwicklung. Der TSV steht finanziell auf einer gesunden Basis und ist für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet.

Mit zusätzlichen Sportangeboten für Kinder und Erwachsene hat der TSV seine Attraktivität weiter gesteigert. Die im Jahre 2016 gegründete Abteilung Bogenschießen erfreut weiter zunehmender Beliebtheit. Wie gut das neue Angebot angenommen wird, zeigt die Resonanz bei den Trainingsabenden. Zudem werden laufend Einsteigerkurse angeboten.

Auch die kulturellen und geselligen Aspekte kamen nicht zu kurz. So waren in 2018 wieder alle Veranstaltungen wie der Seniorennachmittag, Theaterabend, Sportfest, Bewirtung beim Tag der offenen Tür der Baumschule Nisi sowie die traditionellen Weihnachtsfeiern von großem Erfolg gekrönt. An dieser Stelle dankte Gerhard Leitenberger allen Helferinnen und Helfern herzlich für die geleistete Arbeit.

Die Skiausfahrt mit rund 80 Teilnehmern und der Wandertag im Herbst mit 35 Teilnehmern bestätigen, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist.

Zum Abschluss seines Berichts bedankte sich Gerhard Leitenberger bei seinem Vorstandskollegen Dietmar Krause, der Kassiererin Christa Schönleber und dem Schriftführer Volkmar Kibler, sowie bei allen Mitgliedern des Ausschusses.

Dietmar Krause berichtete über die nach wie vor erfreulich gute Mitgliederentwicklung. Im Jahre 2018 traten 63 Mitglieder dem TSV bei. Leider verließen 58 Mitglieder durch Austritt oder Tod den Verein. Insgesamt bestätigt aber die positive Entwicklung, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist. Derzeit betätigen sich beim TSV 451 Mitglieder.

In den letzten fünf Jahren konnte der TSV mit insgesamt 242 Neumitgliedern einen sehr hohen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Das spricht für einen funktionierenden Verein mit einem für unser gesellschaftliches Umfeld passenden Sportangebot.

Die Nutzungsquote unserer Homepage bezeichnete Dietmar Krause als sehr gut. Auch hier setzt sich die Akzeptanz weiter fort.

Um den sich rasant ändernden Anforderungen an die Vereine Rechnung zu tragen wurde vor einigen Jahren das Projekt TSV 2020 initiiert. Hierbei wurden verschiedene Vorschläge erarbeitet, die den TSV zukunftsfähig machen sollten. Die aus dem Projekt entstandene Abteilung Bogenschießen ist inzwischen fester Bestandteil im Vereinsleben. Losgelöst vom eigentlichen Projekt 2020 hat der TSV mit „FitMix“ und den „Fitnessdamen Ü60“ zwei weitere attraktive Sportangebote hinzubekommen. Leider mangelt es nach wie vor an einem interessanten Angebot für die Jungs ab sechs Jahren, dies bleibt nach wie vor eine Aufgabe, die es kurzfristig zu erledigen gilt. Das dem Projekt namensgebende Jahr 2020 rückt aber unaufhaltsam näher und daher gilt es rechtzeitig den Weitblick zu wagen und die Vision 2030 ins Leben rufen. Hier sollen in einem Workshop die Entwicklungsmöglichkeiten des Vereins beleuchtet werden und es gilt Handlungsfelder zu definieren und umzusetzen.

Zum Ausblick auf die Aktivitäten 2018/2019 wies Dietmar Krause auf bereits fixe Termine hin:

  • 25.05.2019 Beachvolleyball-Turnier im Rahmen der Remstalgartenschau am Neckarstrand
  • 07.07.2019 – Sportfest
  • 08.07.2019 Aktionstag Remstalgartenschau
  • 15.09.2019 - Wandertag
  • 28.09.2019 - 29.09.2019 Tag der offenen Tür Baumschule Nisi
  • 14.12.2019 Weihnachtsfeier
  • 15.12.2019 Kinderweihnachtsfeier
  • 15. Februar 2020 Seniorennachmittag/Theaterabend
  • 08. Februar 2020 Skiausfahrt
  • 27. März 2020 Mitgliederversammlung

Mit dem Dank an alle Helferinnen und Helfer und an die Mitglieder des Ausschusses, schloss Krause seine Ausführungen.

Nach dem Bericht der Kassiererin, Christa Schönleber, attestierten die Kassenprüfer  Walter Gnad und Andreas Nisi ihr eine einwandfreie Kassenführung.

Für die Damen aus der Abteilung „Fit in Form“ berichtete Nicole Wecker, dass die Mitgliederzahl der Abteilung bei rund 90 Mitgliedern liegt und neben den bisherigen Sportangeboten mit Pilates, Body Aktiv (Aerobic und Gymnastik) und Step-Aerobic nun auch eine Sportstunde für die älteren Mitglieder eingeführt wurde: Immer freitags um 16 Uhr sporteln die „Fitnessdamen Ü60+/-“ jetzt begeistert unter der Leitung von Agnes Pfeiffer.

Im vergangenen Jahr wurden Spiegelwände auf Rollen angeschafft, die den Trainierenden die Möglichkeit der Selbstkontrolle ermöglichen und somit die Qualität der Trainerstunden noch weiter erhöht.

Mit einem Dankeschön an die Trainerinnen, die TSV-Vorstandschaft, die aktiven Sportlerinnen und die fleißigen Helferinnen bei Vereinsveranstaltungen beendete Nicole Wecker ihren Bericht.

Die Jugendturnabteilung des TSV Neckargröningens kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken, so Bianca Dobler, Abteilungsleiterin „Kinder- und Jugendsport“. Wie gewohnt unterteilt sich die Abteilung in verschiedene Gruppen: in Eltern-Kind-Turnen, Mini Hopser, Mädchenturnen 1 + 2, sowie die HipHop/Street-Dance-Gruppen und die Hula Hoop Gruppe.

Aktuell ist der Aufbau einer Gruppe für Jungs ab 6 Jahren in Arbeit, mit der die Abteilung so bald wie möglich durchstarten möchte.

Insgesamt wurde das Jahr von zahlreichen Aktivitäten und Festivitäten geschmückt: Faschingspartys, das TSV Sportfest, Pfarrgartenfest, Jugendcamp und die traditionelle Kinderweihnachtsfeier, um nur einige Highlights zu nennen.

Die Abteilung „Kinder -und Jugendsport“ freut sich auf ein ebenso sportliches und erfolgreiches Jahr 2019.

Harald Unger, Abteilungsleiter der „Jedermänner“ führte in seinem Bericht aus: Die Abteilung Jedermänner besteht zurzeit aus 44 Mitgliedern. Die Übungszeiten sind freitags von 19:30-21:00 Uhr in der Kleinsporthalle Neckargröningen mit Übungsleiter Wolfgang Mai.

In den Sommerferien und wenn das Wetter es zulässt, spielen die „Jedermänner“ Beachvolleyball auf dem Beachfeld bei der Gemeindehalle Neckargröningen.

Die „Jedermänner“ sind in vielfältigen Aktivitäten des Vereins beteiligt, wie beim Herrichten des Beachvolleyballfeldes, beim TSV Sportfest, Teilnahme am Beachvolleyball Tunier, der TSV Weihnachtsfeier, kurz sie helfen, wo immer es möglich ist. Das Miteinander und der soziale Kontakt ist bei den „Jedermänner“ ein wichtiger Bestandteil. Deshalb gehört das gesellige Zusammensitzen nach dem Sport, ein Grillfest, ein 4-tägiger Ausflug und eine Weihnachtsfeier zu ihrem festen Programm.

Für die „Volleyballabteilung“ erstattete der neue Abteilungsleiter Patrick Schmitt den Bericht für die Abteilung. Ca. 35 aktive und passive Volleyballer sind zur Zeit Mitglied im TSV. Die Volleyballer sind eine gemischte Gruppe im Alter von ca. 16 bis 50+ Jahren. Das Training findet im Winter dienstags und donnerstags in der Halle statt, im Sommer auf dem Beachfeld. Neue Volleyballer und Volleyballerinnen sind herzlich willkommen. Im Rahmen des TSV Sportfestes im Juli hat die Volleyballabteilung wieder ein Volleyballturnier organisiert. Teilgenommen haben dort 5 Mannschaften aus mehreren Remsecker Ortsteilen. In diesem Jahr wird es ein zusätzliches Beach-Volleyball-Turnier am Neckarstrand im Rahmen der Remstalgartenschau geben. Der Termin ist der 25. Mai 2019. Nach rund acht Jahren als Abteilungsleiter hat Holger Baumann das Zepter in jüngere Hände gelegt. Die Vorsitzenden verabschiedeten den scheidenden Abteilungsleiter mit einem kleinen Präsent und hießen gleichzeitig Patrick Schmitt im Kreise der TSV-Familie herzlich willkommen.

Vom „Männersport“ hatte der Abteilungsleiter Jürgen Oßwald nur positives zu berichten. Die beiden Mitglieder Timo Walter und Angelo Luzzi bestanden im Dezember 2018 erfolgreich Ihre Prüfung zum Übungsleiter, womit die Abteilung nun über 3 Trainer verfügt. Weiterhin konnten im vergangen Jahr 3 neue Mitglieder gewonnen werden. Das Training ist nach wie vor mit 14 – 18 Männern sehr gut besucht.

In 2018 wurde zudem ein weitere Sportangebot unter dem Namen „FitMix“ eingeführt. Das Trainingsprogramm ist dem des Männersport sehr ähnlich, jedoch mit der Besonderheit, dass es für Frauen und Männer konzipiert ist. Die beiden neuen Trainer sind hoch motiviert und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Jürgen Braun, Abteilungsleiter „Bogenschießen“ blickte ebenfalls auf ein erfolgreiches Bogenjahr 2018. Neben 55 Trainingsabenden für die Erwachsenen und 50 für die Bogenjugend waren es unzählige Einsteigerkurse, Schnupperkurse und Kindergeburtstage geboten. Zudem gab es weitere Ereignisse, wie der Ausflug nach Österreich in ein Bogendorf, das 1. Mai Weißwurstschießen oder das Bogen Sommerfest. Aber das war noch nicht alles, die Jugend nahm an einem 3 D Turnier teil und die Kinder sind in ihren Altersklassen auf den ersten Plätzen gelandet. Auch bei den Erwachsenen war die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften mit Plätzen von 1., 2. und 3. fast nicht zu toppen. Neben dem „normalen „ Bogenschießen waren Veranstaltungen wie die Waldwochen in den Sommerferien, eine Kooperation mit einer Schule und dem ü 50 Freizeitverein auf dem Jahresprogramm.

Die Bogenabteilung im TSV startet auch in 2019 wieder voll durch, allerdings unter neuer Leitung. Susann Scholl ist seit Anfang Januar 2019 neue Abteilungsleiterin der Bogenschützen. Der scheidende Abteilungsleiter Jürgen Braun erhielt aus den Händen der Vorsitzenden ein kleines Dankespräsent und Susan Scholl wurde im Kreise der Führungsmannschaft herzlichst begrüßt.

Nach den Berichten und der folgenden Aussprache zu diesen entlastete die Versammlung auf Antrag von Jürgen Räuchle einstimmig den Gesamtvorstand.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Gerhard Leitenberger einstimmig als Vorsitzender im Amt bestätigt.

Neu als Beisitzerin im Ausschuss ist Claudia Hinderer, sie folgt Jürgen Groß nach. Ebenfalls einstimmig wurden Sabine Lippke und Peter Hengerer als Beisitzer wiedergewählt.

Als Kassenprüfer wurden Andreas Nisi und Walter Gnad für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt.

Da keine Anträge eingegangen sind beendete Dietmar Krause die überaus harmonisch verlaufene Versammlung mit einem herzlichen Dankeschön an die erschienen Mitglieder.