sportamstrand

14 Damen des TSV besuchten vom 19.10. - 21.10.2019 die Weltkulturerbestadt Bamberg.

(Remseck, 28.10.2019) Mit dem öffentlichen Verkehrsmittel starteten 14 gutgelaunte Frauen zum Ausflug in die wunderschöne fränkische Stadt Bamberg. Bei bestem Wetter genossen die FitnessDamen Ü 60+/- die kulinarischen Highlights Frankens und lauschten andächtig den Erzählungen des Nachtwächters und des Stadtführers.

Gleich nach der Ankunft wurden im Hotel die Koffer abgestellt. Dieses lag sehr schön direkt an dem Fluss Regnitz und zentral zur Altstadt, bestens geeignet für abendliche Exkursionen. Ohne Pause ging es dann sofort los Richtung Altstadt (Weltkulturerbe), vorbei an den schönen kleinen Fachwerkhäusern, direkt an der Regnitz (Klein Venedig). Nach einem kleinen Imbiss und einem kurzen Gang durch die Altstadt ging es wieder zurück ins Hotel zum Einchecken. Nach einer kurzen Erfrischung waren die Damen dann bereit für das Abendprogramm. Im Restaurant „Eckerts – Genuss im Fluss“, schön in der Altstadt gelegen, waren Plätze reserviert. Es war wirklich ein Genuss von der fränkischen Küche verwöhnt zu werden, z.B. gefüllte Bamberger Zwiebel mit Kartoffelstampf. Natürlich durfte ein leckeres Bier von den ansässigen Brauereien nicht fehlen. Nach dem opulenten Abendessen klärte Nachtwächter Dirk die Damen über seine nicht ganz ungefährliche Nachtwache in der Stadt auf. Der Abend fand dann im Restaurant „Plückers“, in der Nähe des Hotels gelegen, seinen Ausklang.

Durch ein hervorragendes Frühstück gestärkt, starteten dann die Teilnehmerinnen am Sonntag in kleineren Grüppchen zu weiteren Erkundungstouren. Die eine Gruppe fuhr nach Bad Staffelstein in die Obermain Therme. Bei herrlichem Wetter ließen sie in den vielen Sole-Wasserbecken die Seele baumeln und relaxten im Liegestuhl. Die andere Gruppe unternahmen verschiedene Touren zu Fuß oder mit dem Ausflugsbus durch Bamberg oder schauten sich useen an. Zur Kaffeezeit trafen sich dann alle wieder. Für den Abend haben es die Damen dann das „Plückers“ ausgesucht. Auch hier wurde die Gruppe bestens verköstigt. Ein paar Nachtschwärmer ließen es sich nicht nehmen und machten noch einen kleinen Rundgang durch die Altstadt mit Einkehr im „Zapfhahn“ einer kleinen urigen Kneipe.

Am Montag hieß es früh Abschied nehmen vom Hotel. Vor der Heimreise mit der Bahn stand noch eine 2-stündige Stadtführung auf dem Programm. Viele interessante Stadtgeschichten zogen die Aufmerksamkeit der Damen auf sich und großen Erstaunen mussten sie feststellen, dass sie noch viele Sehenswürdigkeiten in Bamberg nicht gesehen haben. Das heißt, die Damen müssen nochmals wiederkommen.

Fazit: Es war ein sehr gelungener Ausflug. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander und freuen uns schon wieder auf ein nächstes Mal.